Maxitramp

maxitramp
Foto: Ralph Heksch

Mit dem Maxitramp werden die motorischen Fähigkeiten durch die Ausübung von Sprüngen gefestigt. Nur wenige Sportarten ermöglichen die Verknüpfung von Sprüngen und Flugerlebnissen. Die Faszination dieser Sportart beruht darauf, dass die ersten Sprünge sehr leicht zu erlernen sind und die Ästhetik eine wichtige Rolle spielt. Die Sprungfläche vermittelt das Gefühl der Schwerelosigkeit. Maxitramp stellt hohe Anforderungen an die Koordinationsfähigkeit und fördert die Entwicklung der Motorik.

Angebot

Das CST verfügt über zahlreiche Maxitramps, die in den verschiedenen Hallen, auf den angrenzenden Plätzen oder unter dem Vordach (Portico) des Gebäudes Gottardo aufgebaut werden können.

Sicherheit

maxitramp_sicurezza
Foto: Ralph Heksch

Die Sicherheit hat höchste Priorität. Bei den Lektionen gilt es, sich jederzeit diszipliniert und konzentriert zu verhalten. J+S-Kurse dürfen nur unter der Führung von qualifizierten und anerkannten J+S-Leiterinnen und -Leitern durchgeführt werden, die über das J+S-Brevet Geräteturnen verfügen (Trampolin ABC). Andere Kurse sollen unter Anwesenheit von qualifizierten Leitpersonen abgehalten werden.
Die Gruppen können sich bei Bedarf an Sisport Sagl wenden, um qualifizierte Instruktoren zu buchen.
Für weitere Informationen sowie für die Bestimmungen für sicheren Sport konsultieren Sie bitte die Links in der rechten Spalte.

 

 

 

 


Nationales Jugendsportzentrum Via Brere
CH-6598 Tenero
Tel.
+41 58 468 61 11
Fax
+41 58 468 61 02

E-Mail


Empfang

Täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr

Von November bis Februar können die Bürozeiten am Wochenende eingeschränkt sein.



Kontakt drucken

Nationales Jugendsportzentrum

Via Brere
CH-6598 Tenero

Karte ansehen

Download