print preview

Laufende Arbeiten

Das CST verfügt über mehr als 100 Indoor- und Outdoor-Sportanlagen. Um den jährlich 400'000 Sportlerinnen und Sportlern, die bei uns trainieren, qualitativ hochwertige Anlagen zu bieten, werden regelmässig Unterhaltsarbeiten durchgeführt. Dieses Jahr werden drei Anlagen modernisiert.

campo_matro
Der Sportplatz «Polivalente Matro» mit dem neuen, rutschfestem Belag (Foto: Ralph Heksch).

Als Erstes wurde der Outdoorsportplatz «Polivalente Matro» saniert, ein Hartbodenplatz in der Nähe des Seeufers. Die letzten Unterhaltsarbeiten wurden vor zehn Jahren durchgeführt. Der durch die intensive Nutzung geschädigte Belag wurde im Rahmen der Renovierungsarbeiten komplett erneuert. Der Sportplatz «Polivalente Matro» wartet heute mit einem Kunststoffbelag auf, der im Vergleich zur früheren Unterlagerutschfester ist und einen besseren Halt bietet. Ab heute können die passionierten Spielerinnen und Spieler der Sportarten Basketball, Handball und Volleyball unter optimalen Bedingungen trainieren.

Sportplatz «Polivalente Ghiridone»

Die zweite Anlage, die im Zuge der Unterhaltsarbeiten modernisiert wird, ist der Sportplatz «Polivalente Ghiridone». Dieses in der Nähe der Leichtathletikbahn gelegene Spielfeld wird vor allem für Skater Hockey genutzt. Zurzeit wird der Belag erneuert. Der geglättete Beton wurde gemeinsam mit dem Schweizerischen Skater Hockey Verband mit dem Ziel ausgewählt, die Trainingsbedingungen für diese Sportart zu verbessern. Der Sportplatz «Polivalente Ghiridone» steht darüber hinaus auch den Unihockey Teams zur Verfügung und ist für Inline-Skating geeignet. 

cantiere_cardada
Nach den Renovationsarbeiten werden auf dem Sintetico Cardada offizielle Landhockeyspiele ausgetragen (Foto: Ralph Heksch).

Sportplatz «Sintetico Cardada»

Auch der Outdoorplatz «Sintetico Cardada» wird mit einem neuen Belag versehen. Dieser Sportplatz befindet sich hinter dem Gebäude Naviglio. Zuvor verfügte der Platz über einen Kunststoffbelag, der mit einer Sandschicht bedeckt wurde.Um die Anforderungen des Schweizer Landhockey-Verbands zu erfüllen, wurde entschieden, einen kürzeren Kunstrasen im Vergleich zum vorherigen zu verwenden. Dieser ist nicht mehr mit Sand bedeckt und kann bewässert werden. Damit können um die richtigen Rutscheigenschaften gewährleistet werden Darüber hinaus wird der Spielplatz nach den geforderten Normen erstellt,, um die Austragung von Spielen mit Mannschaften mit je fünf Spielern zu ermöglichen. Zu diesem Zweck wird er mit den reglementskonformen Markierungen und Banden versehen. Auch dieser Platz soll weiterhin polyvalent genutzt werden; unter anderem für Fussball mit Klein-Teams und für Bike-Polo.


Nationales Jugendsportzentrum Via Brere
CH-6598 Tenero
Tel.
+41 58 468 61 11
Fax
+41 58 468 61 02

E-Mail


Empfang

Täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr

Von November bis Februar können die Bürozeiten am Wochenende eingeschränkt sein.


Nationales Jugendsportzentrum

Via Brere
CH-6598 Tenero